Am Donnerstagmittag ist ein Busfahrer in der falschen Richtung in einen Kreisverkehr gefahren. In der Folge ist ein Unfall passiert. Das teilte die Polizei mit. Weil auf der begrünten Insel in dem Rund in der Kreuzäckerstraße gegen 12 Uhr Arbeiter werkelten, sah sich der 59-Jährige veranlasst, den Kreisverkehr auf der falschen Seite zu befahren. Beim Ausfahren musste er einem entgegenkommenden Auto ausweichen und kollidierte dabei mit einem am Straßenrand geparkten Wohnmobil. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.300 Euro.