Rosengarten/Schwäbisch Hall / gög  Uhr
Bier, Wasser, isotonische Sportgetränke - das lief alles in die Kanalisation der B19.

So viel Erfrischung - alles für die Katz! Ein Getränkelaster hat am Freitag-Vormittag an der Kreuzung der B19, Dr.-Max-Bühler-Straße und der Neuen Reifensteige seine Ladung verloren. Die Sonne scheint auf das Bier – der Dunst liegt in der Luft. „Es riecht wie auf dem Frühlingsfest in Hall“, beschreibt Fotograf Ufuk Arslan die Szene.

Zwei Fahrer wurden verletzt, als ein Müllfahrzeug am Freitagmorgen auf einen Bus rollte.

Defekt: Elektrisch gesteuerte Bordwand öffnete sich

Vermutlich wegen eines technischen Defekts öffnete sich die elektronisch gesteuerte Bordwand, teilt die Polizei mit. Als der Laster von der Neuen Reifensteige auf die B19 Richtung Rosengarten abbog, rutschten die Getränkekisten auf die Straße – etwa 200 Bierkisten und Wasserkisten.

Die Fahrbahn musste gesäubert werden und konnte erst ab etwa zwölf Uhr wieder befahren werden. Wie hoch der Schaden ist, nannte der Bierkutscher offenbar nicht.

Personen wurden offenbar keine verletzt.

Das könnte dich auch interessieren:

In dieser Woche ist der Hohenloher Austronaut Alexander Gerst mehrmals in den Medien gewesen. Am Samstag wird er in Künzelsau gefeiert.

Am Lanzenbach in Oberspeltach hat ein Biber vor vier Wochen vermutlich einen Border-Collie angegriffen. Die Gemeinde und das Landratsamt reagieren schnell.