„Zum Glück war es ein Fehlalarm“, so Münsingens Schultes Mike Münzing, der am Freitag kurz nach 15 Uhr in der Lehenstraße anzutreffen war. Ein paar Minuten zuvor hatte dort ein Erdbohrgerät für Bohrpfähle eine Gasleitung beschädigt, wodurch „leichter Gasgeruch“ zu riechen war.

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Deshalb rückte die Feuerwehr Münsingen mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann aus. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um eine vor Jahrzehnten stillgelegte Gasleitung handelte, die in keinen Plänen mehr verzeichnet war.