In der Nacht zum Dienstag, den 13.07.2021 ist es in Münsingen zu einem Wohnungsbrand gekommen.Die Erdgeschosswohnung eines vierstöckigen Mehrfamilienhauses in der Alenbergstraße geriet gegen 00.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Brand.

Balkon lichterloh in Flammen

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand insbesondere der Balkonbereich lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand schnell bekämpfen, sodass dieser sich nicht über die unteren Stockwerke hinaus ausbreitete. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das 12-Familienhaus zeitweise evakuiert werden. Es wurde niemand verletzt, weshalb der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst nicht tätig werden musste. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca.

Hoher Sachschaden - Wohnung nicht mehr bewohnbar

100.000 Euro. Die Brandwohnung war nicht mehr bewohnbar. Eine 51-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann, kamen vorübergehend bei Bekannten unter. Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen