Gegen 14.15 Uhr war der junge Mann auf der B465 von Münsingen kommend in Richtung Seeburg unterwegs. Am Ende einer S-Kurve verlor er die Kontrolle über seinen VW Golf und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Fahrzeug prallt auf Seeburger Steige gegen einen Felsen

Dort prallte sein Fahrzeug gegen einen Felsen, überschlug sich in der Folge mehrmals und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Der 20-Jährige, der keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer konnte sich nicht selbst befreien, wurde allerdings von Passanten aus dem Auto geholt, noch bevor die Rettungskräfte vor Ort waren. Weil sich während der Unfallaufnahme Hinweise auf eine mögliche Alkohol- und Drogenbeeinflussung des Fahrers ergaben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Feuerwehr im Einsatz - Steige voll gesperrt

Der nicht mehr fahrbereite VW wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Die Seeburger Steige musste für Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme bis etwa 18 Uhr voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Münsingen Stadtmitte war mit zwei Fahrzeugen und sieben Mann im Einsatz, die Polizei mit zwei Streifenwagen, wobei einer von der Verkehrspolizei aus Tübingen ist. Auch die Straßenmeisterei musste ausrücken, um ausgelaufenen Treibstoff zu beseitigen.