In ein Wohnhaus in Heldenfingen hat am Freitagabend gegen 19:30 Uhr ein Blitz eingeschlagen. Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand im Dachstuhl des Einfamilienhauses nachdem während eines Gewitters ein Blitz mit einem lauten Knall eingeschlagen hatte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich der 48-jährige Vater und seine Zwillingssöhne (11) in dem Haus. Schnell kam Rauch aus dem Dachstuhl. Der Mann und seine zwei Kinder konnten sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten und die Feuerwehr alarmieren.Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Gerstetten, Heldenfingen und Heuchlingen rückten mit 53 Mann und 10 Fahrzeugen, darunter eine Drehleiter, aus. Der Rettungsdienst war ebenfalls am Großeinsatz beteiligt.

Der Brand in dem ausgebauten Dachgeschoss konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden - allerdings dauerten die Nachlöscharbeiten noch bis in den späten Abend an.

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden durch Feuer und Löschwasser von mehr als 100.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: