Wie die Polizei mitteilt, war die 28-Jährige gegen 11.30 Uhr auf der Bundesstraße (B466) von Böhmenkirch in Richtung Söhnstetten unterwegs. Etwa 300 Meter nach Ortsausgang geriet die Opel-Fahrerin auf die Gegenfahrspur und stieß mit einem Sattelzug zusammen. Dessen 49-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Böhmenkirch

Frau nach Unfall auf B466 tot aus dem Auto geborgen

Der Rettungsdienst brachte den Fahrer in ein Krankenhaus, da er unter Schock stand. Die Feuerwehr konnte die Frau nur noch tot aus dem Auto bergen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden am Auto 10.000 Euro und am Sattelzug 70.000 Euro. Die Bergung des mit Schotter beladenen Lastwagens gestaltete sich schwierig. Ein Teil der B466 war für knapp viereinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam zu Stau.

Die Polizei, Telefon 07335/96260, hat die Ermittlungen aufgenommen. Die B466 zweigt bei Süßen von der B10 ab und verläuft nach Osten über Donzdorf, Lauterstein und Böhmenkirch nach Heidenheim. Sie gilt nicht als besonders unfallträchtige Strecke ist in den Wintermonaten jedoch des Öfteren von Schnee- und Eisglätte betroffen.

Uhingen