Nach einem Unfall mit Verletztem auf der B10 auf Höhe der Anschlussstelle Süßen/Schlat (Kreis Göppingen) waren am Montagabend Polizei, Notarzt und Rettungsdienst im Einsatz.

Unfall auf B10 bei Süßen/Schlat: Fahrer schwer verletzt

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 30-Jähriger auf der Bundesstraße in Richtung Ulm, berichtet die Polizei. An der Ausfahrt Schlat verlor der 30-Jährige die Kontrolle über seinen Renault Twingo. Er geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. An einer Böschung überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Straße auf den Rädern zum Stehen.
Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Sachschaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Hubschrauber im Bereich Süßen: Kein Zusammenhang mit Unfall

Am späten Montagabend flog offenbar ein Hubschrauber im Kreis Göppingen. Mit dem Unfall hat dies laut Polizei nichts zu tun, der Einsatz des Helikopters in Süßen hatte einen anderen Grund.