Lorch / Südwest Presse  Uhr
Nördlich des Kloster Lorchs haben Unbekannte am Wochenende ein Bergschaf getötet und ausgenommen.

Wie die Polizei berichtet, liegt die Wiese in der Klosterstraße und ist mit einem durch Strom gesicherten Zaun umgeben. Die noch unbekannten Täter sind zwischen Samstagmorgen, 9 Uhr, und Montagmorgen, ebenfalls 9 Uhr, über den Zaun gestiegen. Auf der Wiese töteten sie ein braunes Bergschaf und nahmen es aus.

Täter lassen Innereien, Fell und Füße zurück

Am Tatort zurück blieben lediglich die Innereien, das Fell und die Füße des toten Tieres.

Wer der Polizei Hinweise auf die Täter geben kann, soll sich an den Polizeiposten in Lorch wenden, Telefon (07172) 73 15.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Landgericht Ulm hat einen 31-Jährigen am Montag zu drei Jahren Haft verurteilt. Er hat seine Ex-Freundin in der gemeinsamen Wohnung in Eislingen mehrfach vergewaltigt.