Die Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zur Grundschule in Bad Überkingen gerufen. Schüler hatten beim Spielen eine Schlange entdeckt, die sich in einem etwa zwei Meter tiefen Lichtschacht befand. Die Kinder verständigten ihre Eltern, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Dies berichtet Michael Baumeister, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bad Überkingen, auf Nachfrage der GZ.
Eine Ringelnatter befand sich in einem Schacht bei der Grundschule in Bad Überkingen. Die Feuerwehr holte das Tier heraus und brachte es in den Wald.
Eine Ringelnatter befand sich in einem Schacht bei der Grundschule in Bad Überkingen. Die Feuerwehr holte das Tier heraus und brachte es in den Wald.
© Foto: Michael Baumeister

Feuerwehr rettet ungiftige Schlange in Bad Überkingen

Bei dem nach Baumeisters Schätzung 70 bis 80 Zentimeter langen Tier handelte es sich um eine Ringelnatter. Diese Schlangenart ist nicht giftig und für Menschen ungefährlich. „Aber sie war sehr agil und konnte fauchen wie ´ne Große“, erzählt der Kommandant und lacht.

Göppingen

Baumeister und sein Stellvertreter holten die Natter mit einer Greifzange aus dem Schacht und transportieren sie zu einem nahegelegenen Wald, um sie dort freizulassen.