Der Kreis Göppingen sticht Baden-Württemberg weit heraus, wenn es um Einsätze der Bergwacht geht. Die Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen waren am Sonntag gegen 14.30 Uhr wieder im Einsatz – zur Personenrettung nach einem Unfall an der B10 zwischen Geislingen und Amstetten. Ein 47-Jähriger wollte bei dem schönen Wetter das Denkmal des Straßenplaners Michael Knoll an der Geislinger Steige besuchen, teilt die Bergwacht mit.

Dabei kam er vom Weg ab und rutschte in dem unwegsamen Steilgelände ab. Da er weder vor noch zurück kam, setzte er einen Notruf ab.

Bergwacht bei Geislingen: Wanderer bleibt unverletzt

Die Bergwacht sicherte den unverletzten Mann und bereitete die Rettung aus dem Gelände vor. In Begleitung eines Bergretters wurde der Mann mit dem Statikseilsystem zur Steige abgelassen.

Dazu musste die Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm in dem betreffenden Bereich für einige Zeit gesperrt werden, um den Schienenbereich überqueren zu können. Auch die Polizei war im Einsatz.