Wie die Polizei mitteilt, war eine 54-jährige Dacia-Fahrerin am Montag gegen 9.45 Uhr auf der Landesstraße 1041 in Richtung Tiefenbach unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Tanklastwagen eines 34-Jährigen zusammen.

Die Frau wurde in ihrem völlig verformten Auto eingeklemmt und konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein kleiner Hund, der sich in dem Dacia befunden hatte, überstand den Unfall leicht verletzt. Er wurde in ein Tierheim gebracht und dort versorgt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von circa 25.000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. In dem Tanklastwagen hatte sich Altöl befunden, der Tank blieb aber unbeschädigt. Aus dem Dacia waren Betriebsstoffe ausgelaufen, weshalb die Straßenmeisterei die Fahrbahn reinigen musste.

Bei dem Unfall waren ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen, die Feuerwehr Crailsheim mit 42 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen, die Straßenmeisterei sowie die Polizei mit drei Streifenbesatzungen im Einsatz. Die Landesstraße ist derzeit immer noch gesperrt.

Crash Tödlicher Unfall zwischen Crailsheim und Tiefenbach

+++ Weitere Informationen zu dem Unfall findest du hier in Kürze +++

Das könnte dich auch interessieren

Unfall zwischen Öpfingen und Pfraunstetten Rettungshubschrauber nach Kollision auf der K7358 im Einsatz

Öpfingen