Frankenhardt / gög/pol Nach einem Unfall ist die Bahnstrecke zwischen Jagstzell und Crailsheim gesperrt. Zug-Reisende zwischen Aalen und Crailsheim müssen mit Verspätungen rechnen.

An einem Bahnübergang bei Steinbach an der Jagst ist am Freitagmittag um 13.35 Uhr ein Kleinlaster (Unimog) von einem Güterzug erwischt worden. Dabei sind zwei der Fahrer und ein vierjähriges Kind im Unimog verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Der Sachschaden an der Bahnanlage und dem Zug beträgt 235.000 Euro, der an dem Kleinlaster etwa 15.000 Euro.

Motor geht auf den Schienen aus

Der Laster wollte von der B290 in Richtung der Straße „Tümpfel“ abbiegen. Als der Wagen auf den Gleisen stand, ging der Motor aus, so der 39-jährige Fahrer. Bevor er das Fahrzeug wieder starten konnte, schlossen sich die Bahnschranken und der Güterzug näherte sich. Das Fahrzeug wurde von der Lokomotive erfasst und gegen einen Oberleitungsmasten gedrückt. Der Masten wurde dabei um gedrückt, so dass die Bahnstrecke stromlos war.

Nach einem schweren Unfall am Montagmorgen ist die A6 seit 10 Uhr gesperrt. Die B290 und die Crailsheimer Nordwestumgehung sind überlastet.

Der angeforderte Rettungshubschrauber war nicht nötig und drehte wieder ab, heißt es aus Kreisen des Rettungsdienstes.

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag bei Vellberg (Kreis Schwäbisch Hall) sind fünf Menschen verletzt worden.

Derzeit werden die Signalanlagen abgebaut. Der beschädigte Betonpfeiler der Stromleitung wird danach weggeräumt, teilte ein Sprecher der Bahn mit.

Wie lange die Bahnstrecke gesperrt werden muss, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Ebenso kann der Schaden an der Bahnanlage noch nicht beziffert werden. Der Schaden am Unimog beläuft sich auf etwa 15.000 Euro, so die Polizei.

Was müssen Reisende beachten?

Die Bahnstrecke ist eingleisig und verläuft parallel zur B290. Sie war bis Freitagabend gesperrt, teilt die Deutsche Bahn mit. Passagiere auf der Strecke zwischen Aalen und Crailsheim müssen in einen Bus umsteigen. Der pendelt zwischen Crailsheim und Jagstzell. Dadurch dauert die Fahrt länger. Die Intercity-Züge (IC) nach Nürnberg fahren von Stuttgart über die Murrbahn nach Crailsheim umgeleitet. Die Halte Schwäbisch Gmünd, Aeln und Ellwangen entfallen.

Vor Ort sind neben der Polizei und den Rettungsdiensten derzeit auch die Bundespolizei, ein Notfallmanager der Bahn sowie die Feuerwehr im Einsatz.

Das könnte dich auch interessieren:

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag bei Vellberg (Kreis Schwäbisch Hall) sind fünf Menschen verletzt worden.

Das Büro Humpert & Kösel-Humpert verändert die Crailsheimer Innen­stadt. Verwaltung, Gemeinderat und Bürger haben noch Änderungswünsche.