Ellwangen/Jagstzell / pol  Uhr
Die Polizei hat die Wohnungen von drei Männern aus Ellwangen sowie Jagstzell durchsucht und ist dabei auf Drogen, Waffen und Geld gestoßen.

Wie die Polizei mitteilt, sind jüngst zwei Männer aus Ellwangen und ein Mann aus Jagstzell bei Ermittlungen in der Drogenszene ins Visier der Kripo geraten. Am Donnerstag, 8. August, durchsuchten Polizisten deshalb auf Beschluss der Staatsanwaltschaft Ellwangen die Wohnungen der Männer. Aufgrund des Verdachtes, dass sich dort Drogen und Waffen befinden sollen, unterstützten Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz die Ermittler vor Ort. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten über ein Kilogramm Amphetamin, eine kleinere Menge Marihuana, einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie zwei Schreckschusswaffen.

Alle drei Männer - ein 28-jähriger Mann mit bosnisch-herzegowinischer Staatsbürgerschaft, ein 37-jähriger Deutscher sowie ein 30-jähriger Kosovare - wurden am 9. August dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in Gefängnisse gebracht.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Polizei Bad Mergentheim zieht nach dem Taubertal-Festival in Rothenburg ein überwiegend positives Fazit zu ihren Verkehrskontrollen.

In einer Werkstatt im Ermstal haben zwei Männer Marihuana und Haschisch versteckt. Am Landgericht findet zur Zeit der Prozess gegen die beiden statt.

Polizei Schwäbisch Gmünd Mann wegen Drogen verhaftet

In Schwäbisch Gmünd hat die Polizei einen Mann wegen Verdachts auf Drogenhandel verhaftet. Man fand bei ihm die Drogen Heroin und Kokain.