Das Crailsheimer Jugendzentrum hat am Mittwochmorgen gebrannt. Die Schönebürgstraße war für den Feuerwehreinsatz gesperrt. Das geht aus einer Meldung der Polizei hervor. Die Feuerwehr wurde gegen 6.15 Uhr alarmiert. Um kurz nach 7 Uhr war der Brand gelöscht. „Vermutlich aufgrund fehlender Luftzufuhr entwickelte sich kein Vollbrand“, heißt es in der Mitteilung. Der Schaden wird am Morgen auf 200.000 Euro geschätzt.
Bundeswehr Niederstetten Was fliegt denn da über Stimpfach?

Stimpfach

Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Kriminaltechniker forschen derzeit noch an der Ursache. Bei dem Brand wurde niemand verletzt – offenbar war keiner im Gebäude.

53 Feuerwehrleute vor Ort

Die Schönebürgstraße war zwischen Goldbacher Straße und der Feuerseestraße gesperrt. Laut den Verkehrsdaten auf Google Maps staute sich der Verkehr auf den Zufahrtsstraßen zur Schönebürgstraße: Schillerstraße (B290), Gartenstraße; und auf den Umleitungen: Pamiersting und Goldbacher Straße.
Die Feuerwehr Crailsheim war mit 53 Kräften im Einsatz mit den Abteilungen Westgartshausen und Goldbach. Vor Ort waren auch Rettungssanitäter, die aber nicht eingreifen mussten.