Im Norden von München ist es am Dienstagmorgen zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Im Stadtteil Schwabing-Freimann hat ein Mann mit einem Messer um sich gestochen. Der Vorfall ereignete sich in einer U-Bahn an der Haltestelle Dietlindenstraße.

Messerangriff München: Das ist der Tathergang

Wie die Münchener Abendzeitung berichtet, soll es am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr in einer U-Bahn der Linie U6 zu einem Streit zwischen zwei Fahrgästen gekommen sein. Auslöser des Streits war wohl der Hund des einen Fahrgastes.

Während der Auseinandersetzung soll dann einer der beiden Beteiligten ein Taschenmesser gezogen haben und mit diesem den anderen angegriffen haben. Das Opfer erlitt Schnittverletzungen und wurde von Rettungskräften versorgt.

Polizei München: Mann mit Messer wurde festgenommen

Via Twitter veröffentlichte die Münchener Polizei nun eine Stellungnahme. In diesem Twitter Post bestätigt die Polizei die Festnahme des Täters.