Ein deutscher Skifahrer und seine österreichische Begleiterin sind im Skigebiet Ski Arlberg in Österreich von einer Pistenraupe erfasst und schwer verletzt worden. Die Raupe war bei Pistenarbeiten bei der Bergstation des Schlegelkopfes im Einsatz.
Die beiden seien am Freitagabend zusammen aus dem Gasthaus Rud-Alpe auf gut 1500 Metern Höhe gekommen, berichtete die Polizei am Samstag. Ihr Plan sei gewesen, über eine präparierte Piste abzufahren. Sie hätten hinter der Pistenraupe vorbeigehen wollen, als der Fahrer, ohne sie zu bemerken, den Rückwärtsgang eingelegt habe. Die 46-jährige Frau und der 56-jährige Mann wurden überfahren, wie es weiter hieß.
Der Mann stammt nach Angaben eines Polizeisprechers aus dem Süden Baden-Württembergs. Die Frau wurde nach Feldkirch, der Mann nach Innsbruck ins Krankenhaus gebracht.