Im April 2004 beginnt ein Abend unter Freunden in Ehingen bei Ulm zunächst ganz harmlos: Man hängt zusammen herum, schaut Fernsehen, isst Eis. Doch irgendwann am frühen Morgen ist der 32-jährige Christian Z. allein ist mit seiner „guten Freundin“ Carmen T. (24) – und das Unfassbare geschieht.
Als Freunde und Familie Stunden später verzweifelt nach der jungen Frau suchen und versuchen, die Tür zur Wohnung von Christian Z. aufzubrechen, wartet dahinter das Grauen: Carmen T. ist tot, erdrosselt und vergewaltigt von ihrem angeblichen „guten Freund“. Christian Z. sticht mit einem Küchenmesser auf die unerwünschten Besucher ein und flieht vom Tatort, wird aber wenig später gefasst. Wie konnte es zu der Tat kommen? Was hat den zurückhaltenden, hilfsbereiten Computerfreak dazu getrieben, seine Vertraute zu ermorden? Welche toxische Spirale drehte sich in ihrer angeblichen harmonischen Beziehung?

Hier gibt es die 29. Folge von Akte Südwest

Darüber spricht in der neuesten Folge unseres True-Crime-Podcasts „Akte Südwest“ Moderator David Nau mit Roland Müller, Nachrichtenchef bei der SÜDWEST PRESSE. Er hat den Fall damals vor Gericht verfolgt – und sagt: „Vermutlich hat niemand so richtig gesehen, wie sehr es in Christian Z. gebrodelt hat.“ Dabei hatte es durchaus Warnsignale im Vorfeld gegeben – und bereits einen früheren Übergriff von Christian Z. Es hätte vermutlich nicht viel gebraucht, um die Tat verhindern zu können. Außerdem wirft der Fall ein Schaglicht auf gesellschaftliche Themen, die heute deutlich stärker im Fokus stehen als noch im Jahr 2004: So ist er ein Beispiel für „Femizide“, also tödliche Beziehungstaten, bei denen Frauen zum Opfer von gekränkten Männern werden. Auch die aktuell viel diskutierte Problematik des sogenannten „Incel“-Phänomens wird in dem Fall bereits angedeutet.

Hier gibt es alle Folgen von „Akte Südwest“ zum Nachhören

„Akte Südwest“ bei Spotify, Apple Podcasts und Co.

Den Kriminalpodcast „Akte Südwest“ gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Wir haben einige Möglichkeiten zusammengefasst:

Was sind Podcasts und wie kann ich sie hören?

Wer steckt hinter „Akte Südwest“ und was ist das Konzept?

Gefällt dir der Podcast? Dann folge uns doch auf Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben: @AkteSWP
PS: Wahre Verbrechen stehen übrigens im Zentrum unserer Themenseite swp.de/crime. Hören Sie dort den Podcast „Akte Südwest“ und lesen Sie Hintergründe zu aktuellen und historischen Fällen in Baden-Württemberg – und vieles mehr.
Ihr findet uns auch auf Instagram!