In der grünen Parteizentrale in Berlin sollte die Tübinger OB-Wahl die Strategen nachdenklich werden lassen. Boris Palmer hat in der alten Universitätsstadt triumphiert: Über 52 Prozent der Stimmen holte der Amtsinhaber – gegen zwei Frauen als Mitbewerberinnen, von denen die eine, Ulrike Baumg...