Ulm/Neu-Ulm:

Nebel

Nebel
15°C/6°C

Friedhöfe im Wandel - Gebühren sorgen für Ärger

Ein kleines Gesteck fürs Grab - das sind eher geringe Kosten gegenüber jenen Beträgen, die bei einer Beerdigung fällig werden. Nicht nur deshalb befindet sich die Friedhofskultur im Wandel.

Ulm/Neu-Ulm Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag, Totensonntag: Im November erinnern sich die Menschen ihrer Verstorbenen. Das hat Tradition. Aber das Bestattungswesen ist im Wandel. Auch der Kosten wegen. Mit einem Kommentar von Edwin Ruschitzka: "Weg mit den Rüttelgebühren" und mit Videos zum Thema.
mehr

Noch mehr Tempo-30-Zonen in Ulm

Ulm/Neu-Ulm Sieht man von den Durchgangsstraßen ab, so gilt in nahezu allen Ulmer und Neu-Ulmer Wohngebieten Tempo 30. Auch auf Durchgangsstraßen werden die Geschwindigkeiten zunehmend nach unten korrigiert. Mit interaktiver Karte
mehr

No more cars 2 go: Reaktionen auf das Aus

Car2go

Ulm Smart-Sharing zum Handytarif: In Ulm ist das bald Geschichte. Das Daimler-Automietsystem macht den Standort dicht. Die Begründung: Die Pilotstadt rechnet sich für Daimler und den Partner Europcar nicht. Reaktionen aus dem Netz und von der Straße.
mehr

Klagen gegen Rückbau des Atomkraftwerks Obrigheim gescheitert

Mitarbeiter verladen im stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim zerlegte Rohrteile. Sie können ihre Arbeit fortsetzen, hat das Verwaltungsgericht beschlossen.

Mannheim Bei der Demontage des Kernkraftwerks in Obrigheim geht alles mit rechten Dingen zu. Im Genehmigungsverfahren seien dem Umweltministerium keine Fehler unterlaufen, urteilte der Verwaltungsgerichtshof.
mehr

RDKS und ESP: Stabilisierungshilfe im Auto wird Pflicht

Kontrollleuchten für Reifendruck, ABS (Antiblockiersystem), ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm), Batterie, Parkbremse (Handbremse) und Sicherheitsgurt in einem Tachometer.

Stuttgart Das Elch-Test-Debakel der Mercedes-A-Klasse dürfte vielen noch in guter Erinnerung sein. Schon damals rüstete Daimler sein Modell mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm ESP nach. Nun wird die Technologie EU-weit Pflicht. Ebenso das Reifendruckkontrollsystem RDKS.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Brigitte Doster vom Dornstadter Helferkreis Asyl sortiert Kleidungsstücke. Zur Ausstattung des Shops neben der Sammelunterkunft haben viele Spender und Ulmer Berufsschüler beigetragen.

Helferkreis in Dornstadt unterstützt Asylbewerber

Helfen, aber richtig. Ideen zur Unterstützung der neuen Mitbürger hatte der Helferkreis Asyl in Dornstadt von Anfang an. Zu Enthusiasmus und Hilfsbereitschaft ist noch eine Strategie hinzugekommen. mehr

Beim Einsteigen in den Bus gestürzt: 72-Jährige verklagt die SWU - und verliert den Prozess

Prozess: 72-Jährige verklagt die SWU auf Schmerzensgeld

Eine 72-jährige Frau stürzt beim Einsteigen in den Bus. Sie verklagt die Stadtwerke auf Schmerzensgeld, unterliegt aber im Prozess, weil ein Video den Unfallhergang anders als von ihr beschrieben zeigt. mehr

Angeklagt: Erpressung, Betrug, falsche Verdächtigung.

Mordfall Bögerl: Soko-Blender kommt mit Bewährung davon

Es bleibt dabei: Das war von vorn bis hinten eine Lügengeschichte, die der 41-jährige Giengener der Soko "Flagge" aufgetischt hatte. Allein die juristische Quittung für diese Straftat fällt geringer aus: In der Berufungsverhandlung am Donnerstag kam der Mann mit einer Bewährungsstrafe davon. mehr

Razzia im Universum Center in Ulm. Die Polizei hat am Montagabend insgesamt 17 Wohnungen in Ulm und Neu-Ulm durchsucht. Vier Männer zwischen 26 und 61 Jahren sitzen seitdem in Haft. Der Vorwurf: Handel mit Drogen.

Universum-Center-Prozess: Trio dealte mit der Polizei

Das Nachspiel der Drogenrazzia im Universum-Center: Vor dem Schöffengericht ist am Donnerstag ein Drogendealer-Trio zu Haftstrafen verurteilt worden. Es war einem verdeckten Ermittler der Polizei aufgesessen. mehr

Bögge Röth Junge Union Senden

Nach nicht mal drei Wochen: Bögge gibt JU-Vorsitz wieder ab

Aus „persönlichen Gründen“ ist der Sendener Bürgermeister nur wenige Tage nach seiner aufsehenerregenden Wahl zum Junge-Union-Vorsitzenden wieder zurückgetreten. Gegenkandidat Julius Röth fühlt sich ausgetrickst und will die Wahl juristisch prüfen lassen. mehr

In Rottenacker sind rund 200 Helfer auf der Suche einem 58-jährigen Mann, dessen Fahrzeug am Montag an einem Rottenacker See abgestellt wurde.

Taucher bergen Leiche aus See in Rottenacker

Rund 200 Helfer haben am Mittwochabend und Donnerstag einen Vermissten gesucht. Taucher konnten schließlich die Leiche des 58-Jährigen bergen. mehr

Gefährliches Gespann auf der A8 unterwegs

Fast drei Meter ragte die Ladung nach hinten über den Pkw-Anhänger hinaus - mangels Beleuchtung fast nicht erkennbar. Wegen des Gewichts der Stahlteile konnte das Gespann nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren, sonst wäre der Hänger ins Schlingern geraten. mehr

24-Jähriger wird auf der Autobahn von Polizei gestoppt

Höchst risikoreich war ein 24-Jähriger am Mittwoch mit einem Gespann auf der Autobahn unterwegs. Eine Polizeistreife holt den Mann bei Merklingen von der Straße. mehr

Drei Verletzte nach Autounfall

Drei Verletzte und zwei Totalschäden: Das ist die Bilanz eines Autounfalls, der sich am Donnerstagmorgen in Ulm ereignet hat. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Karlsplatz: Park oder grüne Hölle?

Karlsplatz Storytelling

Mitten in der Stadt prallen Welten aufeinander. Trinker und spielende Kinder, Schachspieler und Drogenabhängige, Hundebesitzer und Müllabfuhr teilen sich den Karlsplatz, einen Mini-Park am Rande des Ulmer Zentrums. Wir erkunden diesen Mikrokosmos und seine Bewohner - und nehmen Sie mit! mehr

Anzeigen und Prospekte
  • ReiseLust
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Kurzärmelig, aber mit Handschuhen: Dennis Werner zeigte in Balingen eine starke Partie, obwohl er eigentlich eine schöpferische Pause nötig hätte.

Spatzen auf der Suche nach Balance - Heidecker-Einsatz in Freiburg fraglich

Schön gespielt, aber letztlich erfolglos. Nach dem 1:2 in Balingen geht es für Fußball-Oberligist SSV Ulm 1846 am Samstag beim Freiburger FC gleich wieder weiter. Vermutlich allerdings ohne Bastian Heidecker. mehr

Ob Ulms Boris Savovic (Nummer 14 , hier gegen Ludwigsburg) beim Sprungball am Samstag dabei sein wird, steht in den Sternen.

Ulmer Basketballer erwarten bislang glücklosen Phoenix Hagen

Der Tabellen-15. Phoenix Hagen ist ein Gegner, den die Basketballer von Ratiopharm Ulm am Samstag (18.30 Uhr) zuhause nicht unterschätzen dürfen. Leibenaths Team muss vor allem individuelle Fehler abstellen. mehr

Pep Guardiola kassierte mit dem FC Bayern erst sieben Niederlagen. Foto: Tobias Hase

Guardiola mit Topbilanz: Aber schon drei Pleite vs. BVB

Pep Guardiola hat als Trainer des FC Bayern München nur sieben von 71 Pflichtspielen verloren. Allein drei Niederlagen musste der Spanier jedoch gegen Borussia Dortmund hinnehmen, den Gegner am Samstag in der Fußball-Bundesliga. mehr

Wilson Kipsang will den Weltrekord knacken. Foto: Facundo Arrizabalaga

New-York-Marathon: Kenianischer Showdown

Der New York Marathon weist bei den Männern ein hochklassiges Starterfeld auf. Im Fokus stehen die Kenianer Wilson Kipsang und Geoffrey Mutai. Mehr als eine Randnotiz dürfte das Marathon-Debüt von Tennis-Profi Caroline Wozniacki sein. mehr

Jobs aus der Region

31.10. Fachberater (w/m) für Mobilfunk/Dienste, Unterhaltungselektronik, Haushaltskleingeräte
Media Markt Ulm, Ulm

31.10. Ausbildung - Medizinische/r Fachangestellte/r
Facharzt für Kinder- u. Jugendmedizin Dr. med. Robert Jungwirth, Ulm

31.10. Verkäuferin (m/w)
nicht genannt, Ulm

Weihnachtsfeier jetzt planen

Wie in jedem Jahr steht Weihnachten immer ganz plötzlich vor der Tür mehr

Grabpflege

Gerade vor Allerheiligen richten viele die Gräber ihrer Angehörigen her. mehr

Fit im Studio in jedem Alter

„Früh übt sich“ gilt vor allem für den Sport – es ist aber auch nie zu spät damit anzufangen. Für die richtige Wahl muss vorab feststehen, wie trainiert werden möchte: Vor allem Ausdauer, Krafttraining oder spezielle Kurse? mehr

Tausende waren gegen die jüngsten Pläne von Regierungschef Orban auf die Straße gegangen. Foto: Julien Warnand

Orban zieht umstrittene Internet-Steuer zurück

Nach massiven Protesten hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban die von ihm geplante Internet-Steuer zurückgezogen. "In dieser Form ist diese Steuer nicht einführbar, weil die Diskussion darüber entgleist ist", erklärte Orban im staatlichen Rundfunk. mehr

Israelische Sicherheitskräfte vor dem Hintergrund des Tempelbergs. Foto: Abir Sultan

Fatah ruft zum "Tag des Zorns" auf

Nach der Schließung des Tempelbergs in Jerusalem durch die israelische Polizei am Donnerstag hat die palästinensische Fatah-Partei zu einem "Tag des Zorns" aufgerufen. mehr

Die Union erwägt, die Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher um ein System von Prämien zu ergänzen. Foto: Oliver Berg

Union prüft Anreizsystem für Hartz-IV-Bezieher

In der Union gibt es Überlegungen, die umstrittenen Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher um ein System von Prämien und positiven Anreizen zu ergänzen. Angedacht sind Belohnungen für Arbeitslose, die sich besonders eifrig um eine Stelle bemühten. mehr

Auch der weltgrößte Brauereikonzern hat unter dem sinkenden Bierkonsum zu leiden. Foto: Julien Warnand

Beck's-Brauer AB Inbev verkauft weniger Bier

Herbstliche Temperaturen im chinesischen Hochsommer und die politische Eiszeit zwischen Russland und dem Westen haben den Beck's-Brauer AB Inbev im dritten Quartal kalt erwischt. mehr

Frankfurter Börsianer bleiben in Kauflaune

Die überraschend gelockerte japanische Geldpolitik hat auch dem deutschen Aktienmarkt kräftig Auftrieb gegeben. In den ersten Handelsminuten legte der Dax um 1,55 Prozent auf 9255,80 Punkte zu. mehr

Die Geschäfte der Solarbranche gehen zurück. Foto: Daniel Reinhardt

Schwache Solarbranche - Umsatz der Klimaschutzbranche sinkt

Die Krise in der deutschen Solarbranche hat auch das Geschäft mit dem Klimaschutz insgesamt belastet. Mit Produkten und Leistungen rund um erneuerbare Energien und der Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen wurden 2012 in Deutschland rund 40,3 Milliarden Euro umgesetzt. mehr

13-Jähriger fährt Rentner mit Fahhrad um: Krankenhaus

Ein 13 Jahre alter Fahrradfahrer hat in Jestetten (Kreis Waldshut) einen Fußgänger überfahren. Der 71-Jährige wurde bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag so schwer an Hand und Schulter verletzt, dass er in eine Klinik kam, wie die Polizei am Freitag mitteilte. mehr

Halloween wird auch auf dem US-Kasernengelände gefeiert. Foto: L. Szymanski

Gruseln auf amerikanisch: US-Soldaten feiern Halloween in Stuttgart

Wenn Kinder als Gespenster oder Monster verkleidet um die Häuser ziehen, ist in Amerika Halloween - das soll am Freitag auch auf den US-Kasernengeländen in Stuttgart gefeiert werden. mehr

Lebensgefährlich Verletzter auf offener Straße aufgefunden

Ein lebensgefährlich verletzter Mann ist in Tuttlingen auf offener Straße aufgefunden worden. Der 30-Jährige wurde am Donnerstag ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Ermittlungen sei von einer Auseinandersetzung auszugehen, teilten die Beamten mit. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bislang ergebnislos. Näheres wurde nicht mitgeteilt. mehr

Gestorbene nach Monaten in Deutschland

In welchem Monat die meisten Menschen in Deutschland sterben

Am 1. November ist Allerheiligen. An diesem Tag erinnern Katholiken an ihre Toten. Sie schmücken Gräber und drücken damit ihre Zuversicht aus, dass die Menschen nach dem Tod in der Gemeinschaft mit Gott sind. Doch in welchem Monat sterben eigentlich in Deutschland die meisten Menschen? Eine Infografik mehr

Der Bestatter Marc Ramseier zeigt auf einem Handy eine Trauerseite eines Verstorbenen. Die Trauerseite wird über einen QR-Code auf einem Grabstein angesteuert.

QR-Codes auf Gräbern: Trauer mit Pixelmuster

Muss uns das Internet überallhin folgen? Doch wohl kaum bis auf den Friedhof. Andererseits kennt man aber auch die Situation, dass man an einem Grab steht und gerne mehr wüsste über den Toten, über sein Leben, seine Geschichte. mehr

Hat sich entschieden, Bestatter zu werden: Maximilian Bückendorf.

Nicht nur für die Toten - „Bestatter ist ein schöner Beruf“

Kann ein Beruf für die Toten schön sein? Sie sind auch für die Lebenden da, sagen junge Bestatter und entstauben das Berufsbild. mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Ruhe vor dem Sturm am Strand von Karachi: Pakistan bereitet sich auf einen schweren Zyklon vor. Foto: Shahzaib Akber
Artikel des Tages
Oktober 2014
|
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
3
4
5
6
7
8
9