Ulm/Neu-Ulm:

wolkig

wolkig
8°C/4°C

topaufmacher

Die Nacht der 100.000 Bomben

Am Abend des 17. Dezember 1944 lag Ulm in Schutt und Asche. Nach dem Luftangriff der Briten war die Altstadt verwüstet – ein Feuersturm war über sie hinweggefegt. 707 Menschen starben. Zum 70. Jahrestag blicken wir mit einer Multimedia-Reportage auf die Nacht, die alles veränderte. weiter lesen

Neue Interessenten für das Projekt Sedelhöfe

Die Sedelhöfe sollen eine neue Tiefgarage bekommen. Die alte ist nach dem teilweisen Abriss kaputt und auch provisorisch nicht mehr reparierbar.

Ulm Für das Sedelhöfe-Projekt gibt es nun mindestens zwei konkrete Interessenten. Mit ihnen stehen die Stadt Ulm und der bisherige Investor MAB bereits seit Wochen in Verbindung.
mehr

Freizeitbad: Keine Mängel im Wonnemar entdeckt

Das Erlebnisbad Wonnemar in Neu-Ulm.

Neu-Ulm/Ulm „Das Donaubad Wonnemar ist sauber und sicher“, hat Gerhard Semler, Leiter der Abteilung Bildung und Sport der Stadt Ulm, in einer Pressemitteilung versichert und damit auf die jüngsten Meldungen über technische und hygienische Mängel im Bad reagiert.
mehr

Der Neu-Ulmer Mittelalter-Weihnachtsmarkt schließt am Sonntag

Mittelalterliche Kostüme und typische Essensstände auf dem Neu-Ulmer Weihnachtsmarkt.

Neu-Ulm Laut Geschichtsbuch ist das Mittelalter schon lange vorbei. Nicht so jedoch in Neu-Ulm. Dort dauert diese Epoche noch bis kommenden Sonntag.
mehr

Kommentar zu Edathy: Unappetitliches Nachspiel

Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Ulm Es ist eine unrühmliche Affäre, die jetzt noch einmal hochkocht. Nicht nur für Sebastian Edythy. Ein Kommentar von Wilhelm Hölkemeier.
mehr

Opposition attackiert Maut-"Unsinn" der Koalition

Ungeachtet jüngster Bedenken der EU-Kommission will die Bundesregierung an der Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland festhalten. Foto: Julian Stratenschulte

Berlin Die Opposition hat die vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Pkw-Maut scharf attackiert und die versprochenen Einnahmen bezweifelt. "Versenken Sie diesen Unsinn", sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer in einer Aktuellen Stunde im Bundestag.
mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Martin Schuler: Mit dem Geschenk die Wertschätzung des Beschenkten zum Ausdruck bringen.

Martin Schuler, Heilpraktiker für Psychotherapie, übers richtige Schenken

Lieblos überreichte Gutscheine, im Ton vergriffen: Martin Schuler von der Ulmer „Praxis Lebensfreude“ verrät, wie mit Witz und Wertschätzung ein Fauxpas beim Schenken vermieden wird. mehr

Gall verbietet Göppinger Neonazi-Gruppe

Es soll Schluss sein mit Nazi-Parolen: Das Innenministerium hat zum ersten Mal seit 1993 eine rechtsextreme Gruppe verboten. Sie hatten die Bevölkerung der Region jahrelang verunsichert. Ob weitere Verbote folgen, blieb offen. mehr

Tamoil-Prozess: Ali B. verurteilt

Die zweite Auflage des „Tamoil-Prozesses“ ist beendet: Die 1. Große Strafkammer des Landgerichts Ulm hat Ali B. wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. mehr

Einsatz der Ulmer Drehleiter in Erbach (hier bei einer Übung): Die Erbacher Wehr soll jetzt auch ein solches Fahrzeug bekommen.

Erbach baut weiter Schulden ab

Die Erbacher Feuerwehr bekommt eine Drehleiter. Mit mehr als einer halben Million Euro ist das Fahrzeug die größte Einzelinvestition im einstimmig verabschiedeten Haushaltsplan 2015. mehr

Kettenanhänger und Broschen - alles Unikate.

Die besten Selbermach-Geschenke unserer Leser - Teil 1

Juliane Bux (28) aus Blaubeuren geht mit dem Trend und fertigt gerne so genannten Nespresso-Schmuck an: Anhänger, Broschen, Ohrringe aus Kaffee-Einmal-Kapseln. Sie verschenkt den Upcycling-Schmuck an ihre besten Freundinnen. Denn jedes Stück ist ein Unikat. mehr

Lore Bachner

Lore Bachner macht nach 30 Jahren ihren Weihnachtsmarktstand dicht

Pfefferminzbruch, Magenbrot, vor allem aber: gebrannte Mandeln. Das ist die Welt von Lore Bachner. Fast 82 Jahre ist sie alt und steht von früh bis spät auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt. Zum letzten Mal. mehr

In der Glacis-Galerie, wo zurzeit der Innenausbau stattfindet, wurde zum Teil unter den gesetzlich vereinbarten Stundenlöhnen gearbeitet. Das hat eine Untersuchung des Hauptzollamtes ergeben.

IHK wertet Nachschlag für Glacis-Galerie als Verstoß

Die Neu-Ulmer Glacis-Galerie präsentiert sich zur Eröffnung im März mit einer um mehr als zehn Prozent vergrößerten Verkaufsfläche als anfangs genehmigt. Aus Sicht der Kammern ein eindeutiger Rechtsverstoß. mehr

Karten für weihnachtliche Veranstaltungen gibt es unter anderem noch für den "Nussknacker" im CCU (links), Trompeter Claude Rippas mit Friedrich Fröschle in der Oberelchinger Kirche (rechts von oben), die Strado Compagnia Danza im Stadthaus und Herrn Stumpfes im Roxy. Fotos: Mikhail Nesterov, Volkmar Könneke, Nik Schölzel, Promo

Kunst, Tanz, Theater und Konzerte: Kultur-Programm für zwischen den Jahren

Muße über die Feiertage? Zeit fürs Museum, fürs Theater, für Konzerte. Doch sind die Veranstaltungen zwischen den Jahren nicht längst ausverkauft? Eine Auswahl, wofür man noch Karten bekommt. mehr

Psychisch kranker Brandstifter bleibt zu Hause und muss Auflagen erfüllen

Der 65-Jährige, der im Ehinger Krankenhaus einen Brand legte, kann weiter zu Hause betreut werden: unter Vorbehalt und strengen Auflagen. mehr

Der Nahverkehrsplan und die Vertaktung zwischen Bahn und Bussen wird im kommenden Jahr eins der großen Themen der Kreispolitik bleiben.

Schüler verpassen Anschluss wegen Umstellung der Buslinien

Seit Montag herrscht Aufregung bei den Schülern aus dem Ulmer Norden. Die müssen wegen Umstellung der Buslinien nun am Hauptbahnhof umsteigen, was nicht immer gelingt. Die Folge: Viele kommen zu spät zum Unterricht. mehr

Honold Logistik: Mehr Umsatz, weniger Personal

Die familiengeführte Logistik-Gruppe Honold erzielte in den ersten zehn Monaten des Geschäftsjahrs 2014 eine Umsatzsteigerung um sechs Prozent auf etwa 182 Millionen Euro. mehr

Zu schnell gefahren und betrunken

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zum Mittwoch auf dem Kuhbergring in Richtung Wiblingen einen Unfall gebaut. Er ist viel zu schnell unterwegs gewesen und war dazu noch betrunken. mehr

Schlägerei um eine Parklücke

Um einen Parkplatz gestritten haben sich gestern Nachmittag gegen 16.45 Uhr zwei Autofahrer in der Borsigstraße in Neu-Ulm. mehr

Mann fährt Radlerin an und fährt davon

Ein 76-jähriger Autofahrer hat in Erbach eine Radfahrerin umgefahren und ist nach einem kurze Gespräch weggefahren. Ihn erwartet eine Strafanzeige. mehr

Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort

Karlsplatz: Park oder grüne Hölle?

Karlsplatz Storytelling

Mitten in der Stadt prallen Welten aufeinander. Trinker und spielende Kinder, Schachspieler und Drogenabhängige, Hundebesitzer und Müllabfuhr teilen sich den Karlsplatz, einen Mini-Park am Rande des Ulmer Zentrums. Wir erkunden diesen Mikrokosmos und seine Bewohner - und nehmen Sie mit! mehr

Anzeigen und Prospekte
  • ReiseLust
alle Anzeigen
Umfrage
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Zu selten setzten sich die Ulmer Basketballer, wie hier Jaka Klobucar (r.), in Brindisi durch. Nun kann sich die Mannschaft ganz auf die Liga konzentrieren.

Basketballer haben viel Zeit zum Trainieren

Neue Situation für die Ulmer Basketballer. Statt wie in den letzten Jahren lange international gefordert zu sein, kann man sich nun auf die Liga konzentrieren. Manager Stoll nimmt deshalb das Team in die Pflicht. mehr

Winter vor 50 Jahren

Geschlossene Schneedecke: Der Dezember 1964 wirbelte den Fußball in und um Ulm kräftig durcheinander. Für Wintersportler fing der Monat dagegen prima an - und auch für den Einzelhandel. mehr

Mauro Santambrogio droht eine lebenslange Sperre. Foto: Daniel Dal Zennaro

Radprofi Santambrogio erneut positiv getestet

Kurz vor Ablauf seiner Dopingsperre ist der italienische Radprofi Mauro Santambrogio den Dopingfahndern erneut ins Netz gegangen. mehr

Breno will in seiner Heimat Brasilien den Neuanfang starten. Foto: Sven Hoppe

Neustart: Breno nach Haftentlassung in Brasilien

Ex-Bayern-Profi Breno ist nach der Entlassung aus dem Gefängnis in seiner Heimat Brasilien angekommen. Der 25-jährige Fußballer landete am 18. Dezember in São Paulo, wo er künftig für den FC São Paulo spielen wird. mehr

Jobs aus der Region

18.12. Mitarbeiter Vertriebsinnendienst (m/w)
Edelstahl Technik Ulm GmbH, Neu-Ulm

18.12. Ingenieur / Techniker (m/w) Elektronisches Prüflabor
e.solutions GmbH, Ulm

18.12. Techniker (m/w) Funktionales Prüflabor
e.solutions GmbH, Ulm

Über die Maßen – muss nicht sein

Der Bauch ist eine der sensibelsten Zonen im menschlichen Körper. Viele hören nicht auf ihn. mehr

Nur nicht durchdrehen

Viele Eigenschaften nicht nur im Winter von Vorteil mehr

Fit im Studio in jedem Alter

„Früh übt sich“ gilt vor allem für den Sport – es ist aber auch nie zu spät damit anzufangen. Für die richtige Wahl muss vorab feststehen, wie trainiert werden möchte: Vor allem Ausdauer, Krafttraining oder spezielle Kurse? mehr

Schriftsteller Ror Wolf. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Günter-Eich-Preis geht an Ror Wolf

Der Hörspielautor und Schriftsteller Ror Wolf erhält den Günter-Eich-Preis. Die Auszeichnung ehrt Autoren, die dem Hörspielgenre "ein Gesamtwerk von inhaltlicher und formaler Kompetenz gewidmet haben", wie der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag mitteilte. mehr

Bauer für Prüfung der Hochschule Ludwigsburg durch Rechnungshof

Der Landesrechnungshof soll sich nach Ansicht von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg befassen. mehr

Schule wegen brennenden Adventskranz evakuiert

Ein brennender Adventskranz hat zur Evakuierung einer Grundschule in Kirchzarten (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) geführt. Nach Angaben der Polizei ging am Donnerstagvormittag zunächst der Adventskranz in Flammen auf, ehe das Feuer auf andere Dekorationsgegenstände übergriff. Der Brand konnte rasch gelöscht, der Unterricht anschließend fortgesetzt werden. Verletzt wurde niemand. mehr

Trotz Schmuddelwetters drängen sich die Menschen in der Stuttgarter Königstraße.

Nicht verträglich

Die Kritik an der Massierung des Einzelhandels im Stuttgarter Zentrum setzt sich fort. Im Verband Region Stuttgart wurde bezweifelt, dass zwei Giganten wie Milaneo und Gerber auf einmal zuträglich sind. mehr

Die Chefin des "Reiskorn": Sofia Antoniadou.

Ständig auf der Suche nach neuen Harmonien

Mit Fleisch oder ohne, vegan, gluten- oder laktosefrei? Im "Reiskorn" findet jeder etwas Passendes. Auf Hockern sitzen verschiedene Gäste gemeinsam an großen Tischen. mehr

Kurz und bündig vom 18. Dezember 2014

Radler in Lebensgefahr Freiberg. Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 55-jähriger Radfahrer bei einem Sturz auf einem Radweg bei Freiberg (Kreis Ludwigsburg) zugezogen. Der hilflose Mann wurde von einem anderen Radfahrer in der Dunkelheit auf dem Grünstreifen entdeckt. mehr

Nigerianische Regierungstruppen zeigen ein von der Terrormiliz Boko Haram erobertes gepanzertes Fahrzeug. Foto: Tony Nwosu/Archiv

Erneute Massenentführung durch Boko Haram in Nigeria

Der nigerianische Staat erscheint zunehmend machtlos gegen die Terroristen der Boko Haram. Sie haben erneut Dutzende Menschen getötet und entführt. Mehr als 50 Soldaten, die nicht gegen die Terroristen kämpfen wollten, sollen hingerichtet werden. mehr

Bundeswehrsoldaten im afghanischen Masar-i-Scharif. Obwohl der Kampfeinsatz beendet ist, bleiben zunächst etwa 850 Soldaten im Land. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Bundeswehr bleibt mit bis zu 850 Soldaten in Afghanistan

Der verlustreichste Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr geht zu Ende. Aber eine neue Mission in Afghanistan schließt sich an. Es bleibt gefährlich, die Sicherheitslage ist verheerend. Wann der letzte Soldat das Land verlässt, bleibt unklar. mehr

Der Thüringer Neonazi Tino Brandt muss wegen sexuellen Missbrauch von Minderjährigen für fünfeinhalb Jahre in Haft. Foto: Martin Schutt

Neonazi Brandt muss wegen Kindesmissbrauchs lange in Haft

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen hat das Landgericht Gera den bekannten Thüringer Neonazi Tino Brandt zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. mehr

Firmenzentrale des russischen Energieversorgers Gazprom in Moskau. Foto: Sergei Ilnitsky/Archiv

BASF und Gazprom stoppen Milliarden-Deal

Anfang Dezember verkündet Gazprom einen Strategiewechsel in Europa. Jetzt stoppt der Konzern ein milliardenschweres Geschäft mit BASF - mit dem die Russen Zugang zum Endkundenmarkt in Europa bekommen hätten. mehr

EnBW-Windpark in der Ostsee. Die schwarz-rote Regierungskoalition hat den bis 2020 geplanten Ausbau der Windenergie auf dem Meer verlangsamt. Foto: Matthias Ibeler/EnBW/Archiv

Streit um Energiewende mit Vergleich beigelegt

Mit einem Vergleich vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht ist ein drohender Stillstand des Windenergie-Ausbaus auf dem Meer abgewendet worden. Der Investor EnBW einigte sich nach stundenlangen Verhandlungen überraschend mit der Bundesnetzagentur. mehr

Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wurde zu drei Jahren Haft verurteilt. Foto: Rolf Vennenbernd

Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

Auch das Oberlandesgericht Hamm sieht Fluchtgefahr bei Thomas Middelhoff. Unter anderem, weil der Manager dem Landgericht Essen zunächst einen Reisepass mit gültigem chinesischem Visum verschwieg. mehr

Kris Jenner ist nun offiziell von ihrem langjährigen Ehemann Bruce geschieden

Kris und Bruce Jenner offiziell geschieden

Rund 23 Jahre waren Kris und Bruce Jenner, die Familienoberhäupter des Kardashian-Clans, verheiratet. Abgewickelt wurde die Ehe nun aber sehr schnell: Im September hatte Kris Jenner die Scheidung eingereicht. Seit Donnerstag ist die Trennung offiziell besiegelt.

mehr

Ein Auftritt ohne tiefere Einblicke: Nicki Minaj bei den MTV European Music Awards

Schon wieder: Nicki Minaj zeigt im TV (zu viel) Brust

Gerade erst ist Nicki Minajs Hintern vom Männermagazin "GQ" zum "Po des Jahres" gekürt worden. Dass die Sängerin aber auch noch ganz andere Reize zu bieten hat, hat sie nun live im US-Fernsehen bewiesen. Unfreiwillig, nicht zum ersten Mal - und zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.

mehr

Ab nach Wolfsburg? Robbie Williams jobbt bei VW

Robbie Williams weiß, wie man die Massen unterhält - und wie ein guter PR-Gag funktioniert. Kürzlich hatte sich der Popstar öffentlich einen "Job in Deutschland" gewünscht. Jetzt scheint klar: Für Williams geht es auf irgendeine Art und Weise zu Volkswagen.

mehr

Marius Müller-Westernhagen bei einem Auftritt in Berlin

Müller-Westernhagen will mit Rammstein singen

Marius Müller-Westernhagen will - so ungewöhnlich es klingt - in Heinos Fußstapfen treten: Der renommierte Sänger wünscht sich nämlich ausgerechnet ein Duett mit Rammstein. Zuletzt hatte er noch mit Rapper Sido auf der Bühne gestanden.

mehr

Singen kann sie - nun will Yvonne Catterfeld mit Götz Schubert in Görlitz ermitteln

Yvonne Catterfeld wird auch ohne "Tatort" TV-Kommissarin

Eigentlich hatte eine Produktionsfirma Sängerin Yvonne Catterfeld zur "Tatort"-Kommissarin machen wollen. Daraus wurde jedoch nichts. Ermitteln darf Catterfeld im Ersten dennoch bald. Dem Sender gefiel die Idee so gut, dass es bald einen ersten Görlitzer TV-Krimi mit der Sängerin gibt.

mehr

Mark Wahlberg bei der Premiere seines neuen Films "The Gambler" in New York

Mark Wahlberg: "Leo DiCaprio wollte nicht mit mir zusammenarbeiten"

Die beiden Hollywood-Stars Mark Wahlberg und Leonardo DiCaprio hatten offenbar nicht den besten Start. DiCaprio hatte sich zunächst geweigert "mit diesem Marky Mark zusammen vor der Kamera stehen", erinnert sich Wahlberg im Interview. Diese Zeiten sind heute glücklicherweise längst vorbei.

mehr

Bild des Tages
alle Bilder
Ein Blumenmeer für die Toten: Im Gedenken an die Opfer der blutigen Geiselnahme durch einen Islamisten haben tausende Einwohner von Sydney Blumen niedergelegt. Foto: Nikki Short