Eltern sind in Sorge um ihre Kinder, nachdem sowohl die Stadt Uhingen als auch die Schulleitung der Haldenberg-Realschule vor Männern warnen, die Kinder ansprachen und offenbar zum Mitgehen überreden wollten. An die Eltern der Kindergartenkinder wurde mit Datum 12. Dezember ein Schreiben herausgegeben, unterzeichnet von der zuständigen Rathausmitarbeiterin für Kindergartenangelegenheiten, Anette Epping.

Darin heißt es: „In Uhingen wurde in den letzten Tagen über zwei Vorfälle berichtet, bei denen fremde Männer Kinder auf dem Schulweg angesprochen haben und zum Mitgehen überreden beziehungsweise zwingen wollten.“ Die Stadt Uhingen empfiehlt den Eltern, vorerst ihre Kinder zum Kindergarten zu begleiten und dort abzuholen. In einem Brief mit demselben Datum schreibt der Leiter der Haldenberg-Realschule, Walter Albrecht, an die Eltern: „Gestern (also demnach am Dienstag) wurde um circa 12.30 Uhr in der Bahnhofsunterführung in Uhingen eine Schülerin von einem fremden Mann an der Hand angefasst. Als die Schülerin sich laut bemerkbar machte, ließ der Mann los.“ Der Vater habe den Vorfall angezeigt.

Ähnlicher Vorfall auch in Göppingen

Das bestätigt die Polizei. Ein Polizeisprecher konnte jedoch in einem der beiden Fälle Entwarnung geben: „Ein Achtjähriger sei mit Süßigkeiten angelockt worden, hieß es zunächst“, sagte er. „Es stellte sich heraus, dass ein älteres Ehepaar in vorweihnachtlicher Stimmung Süßigkeiten an Kinder verteilte.“ Gravierender ist offenbar der andere Vorfall. Die Polizei bestätigt, dass eine Zwölfjährige in der Bahnhofsunterführung belästigt wurde. Der unbekannte Mann habe das Mädchen am Handgelenk gehoben. Das Mädchen fühlte sich bedrängt. Sie machte lautstark auf sich aufmerksam. Der Unbekannte ließ das Kind los und rannte weg.

Über einen ähnlichen Vorfall informiert die Polizei am Donnerstag: So wurde am Mittwoch, 12. Dezember, in Göppingen eine Zehnjährige in der Lerchenberger Straße von einem unbekannten Mann festgehalten. Die Zehnjährige war gegen 7.20 Uhr auf dem Weg in die Schule. Auch sie fühlte sich bedrängt, riss sich los und flüchtete.

Die Polizei in Göppingen (07161/632360) und Uhingen (07161/93810) hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Was die Männer wollten, darauf gebe es keine Hinweise, so die Polizei.