Prüfungspanne Studenten bekommen Klausuren mit Lösungen

Bei einer Klausur an der Universität Augsburg kam es zu einer Panne.
Bei einer Klausur an der Universität Augsburg kam es zu einer Panne. © Foto: Armin Weigel/dpa
Augsburg / swp 20.07.2018
669 Studenten haben am Mittwoch eine Klausur an der Universität Augsburg geschrieben. Ein Teil erhielt zu den Aufgaben die Lösungen ausgeteilt.

Wie es passieren konnte, weiß keiner. Fest steht aber: Von den 669 Studierenden, die am Mittwoch eine Wirtschaftsklausur mit Multiple-Choice-Aufgaben an der Universität Augsburg geschrieben haben, bekamen etwa 18 eine Version, in der bereits die richtigen Antworten markiert waren. Das bestätigte der stellvertretende Uni-Pressesprecher Michael Hallermayer gegenüber der Augsburger Allgemeinen, die zuerst darüber berichtet hatte. Der Fehler sei sofort aufgefallen, die BWL-Klausur innerhalb einer Minute abgebrochen und alle Aufgaben wieder eingesammelt worden. Nach 30 Minuten sei die Prüfung mit neu gedruckten Exemplaren ohne Lösung erneut gestartet und regulär durchgeführt worden.

Die Folgen sind noch unklar

Welche Konsequenzen die Panne für die Studierenden hat, ist bislang unklar. „Prüfungsrechtlich ist zu klären, inwiefern hier die Chancengleichheit derjenigen beeinträchtigt ist, die die Klausur normal geschrieben haben. Zum jetzigen Zeitpunkt kann aber noch keine abschließende Einschätzung getroffen werden, welche Konsequenzen sich für die rund 18 Prüfungsteilnehmer ergeben, die einen kurzen Blick auf die Ergebnisse werfen konnten. Für die restlichen Studierenden wird nach aktuellem Kenntnisstand die Prüfung aber regulär bewertet“, so Hallermayer.

Unter den Studenten herrscht Aufregung

Für die Studierenden ist die Ungewissheit belastend. Da die betreffende Klausur eine Zweitsemesterprüfung war, brauchen die meisten die Leistungspunkte dafür dringend – sonst ist eine Fortsetzung ihres Studiums in Gefahr. Sebastian Klöckner, Vorsitzender des Vereins Augsburger Universitätsstudenten und Alumni e.V., berichtet von Gerüchten, wonach die Prüfung von allen noch einmal geschrieben werden müsse. Sei das der Fall, könne es aus seiner Sicht nur in den Semesterferien geschehen. „Da sind manche Studenten aber im Praktikum oder anderweitig verplant.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel