So wie es aktuell aussieht, kann das Coronavirus der Varta AG nichts anhaben. Zumindest das Wertpapier des Ellwanger Batterie-Konzerns gehört aktuell zu den großen Gewinnern an der Börse.
Die Aktie legte zuletzt in der XETRA-Sitzung um 12,1 Prozent auf 83,75 Euro zu. Zu Beginn des XETRA-Handels war das Papier noch 80,60 Euro wert. Zuletzt wechselten 236.012 Varta Aktien den Besitzer.

Varta-Aktie letztes Jahr auf bisherigem Rekord-Hoch

Anfang Dezember 2019 verzeichnete die Varta-Aktie ein Rekord-Hoch. Denn das Wertpapier stieg auf bis zu 128,00 Euro. Anfang Juli hatte die Varta-Aktie ihren Tiefpunkt bei 42,50 Euro.

Aktie der Varta AG Anfang 2020 mit massivem Einbruch

Der Start ins Jahr 2020 war für Varta aus Ellwangen schwer. Nach der Aussage eines Analysten stürzte die Aktie Anfang des Jahres um 25 Prozent ab. Zu schaffen machte dem Unternehmen eine enorme Konkurrenz bei Batterien für AirPods