Wirtschaftswachstum Nur noch 1,5 Prozent Wachstum

Berlin / Guido Bohsem 07.11.2018

Die fünf Wirtschaftsweisen rechnen mit einem deutlich geringeren Wachstum der deutschen Konjunktur. Die Sachverständigen gehen für das laufende Jahr nur noch von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 1,6 Prozent aus, heißt es nach Informationen der SÜDWEST PRESSE in ihrem neuen Gutachten. Bislang hatten sie mit einem Plus von 2,3 Prozent gerechnet. 2019 soll das Wirtschaftswachstum nur noch 1,5 Prozent betragen. Die Sachverständigen wollen das Gutachten an diesem Mittwoch in Berlin vorstellen.

Als Grund nennen die Wissenschaftler ungünstigere außenwirtschaftliche Rahmenbedingungen wie etwa die Befürchtungen über einen Handelsstreit mit den USA und ein ungeordneter Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Zudem bremse der Fachkräftemangel das Wachstum. Der nachlassende Boom werde sich aber nicht nachteilig auf den Arbeitsmarkt auswirken. Durch die große Nachfrage nach Arbeitskräften könnten die Beschäftigten auch weiterhin steigende Löhne und Gehälter erwarten. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel