Stuttgart Zuversichtliche Unternehmen

Stuttgart / DPA 24.05.2012

Die steigenden Energie- und Rohstoffkosten sind die größte Sorge der Unternehmen in Baden-Württemberg. 56 Prozent der Firmen sehen hier das Konjunkturrisiko Nummer eins, wie eine Umfrage der Industrie- und Handelskammern ergab. Auf dem Weg zur Energiewende bleibe es Aufgabe der Landesregierung, den Unternehmen jederzeit ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit zu wettbewerbsfähigen Preisen zu gewährleisten, forderte der Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), Peter Kulitz.

Die Stimmung in vielen Betrieben ist dennoch optimistisch: Fast die Hälfte der Unternehmen bewerten ihre Situation als gut, nur 6 Prozent sind aktuell nicht zufrieden. Für 2012 erwarten fast 30 Prozent der Betriebe bessere Geschäfte als 2011, rund 60 Prozent gehen von einer stabilen Entwicklung aus.