Frankfurt Zurückhaltende Anleger

DPA 06.11.2012

Deutsche Aktien haben gestern wegen der Sorgen um Griechenland sowie der Zurückhaltung der Anleger vor der Präsidentschaftswahl in den USA überwiegend leichter geschlossen. Am Nachmittag belastete der schwächer als erwartet ausgefallene Dienstleistungsindex in den USA zusätzlich, wenn auch nicht stark.

Nach dem Motto "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste" hätten Anleger gestern erstmal Kasse gemacht und Gewinne mitgenommen, sagte Händler Gregor Kuhn vom Broker IG. Entsprechend habe sich die Risikofreude in Grenzen gehalten.

Der Tec-Dax fiel um 0,22 Prozent auf 806,00 Punkte.