Zahlen & Fakten

SWP 05.01.2016

Rossmann wächst weiter

Die Drogeriemarktkette Rossmann (Burgwedel) hat 2015 den Umsatz um 9,4 Prozent auf rund 7,9 Mrd. EUR gesteigert. Wie zuletzt legte der Konzern im Ausland stärker zu als im Inland. In Deutschland erzielten 1991 Märkte ein Umsatzplus von 7,7 Prozent auf 5,75 Mrd. EUR. Die Auslandsgesellschaften in Polen, Ungarn, Tschechien, der Türkei und Albanien steigerten den Umsatz fast doppelt so stark um 14,1 Prozent auf 2,11 Mrd. EUR. Die Kette hat 3466 Märkte und 47 400 Mitarbeiter, darunter 29 000 im Inland.

Nokia hat Kontrolle

Der finnische Netzwerkausrüster Nokia hat die letzte Hürde beim Kauf des französisch-amerikanischen Konkurrenten Alcatel-Lucent genommen. Laut der französischen Finanzmarktaufsicht AMF nahmen knapp 80 Prozent der Alcatel-Aktionäre das Übernahmeangebot der Finnen an. Damit kann Nokia die Integration vorantreiben. Vom 14. Januar an sollen die beiden Konzerne gemeinsam auftreten.

Tesla auf der Bremse

Der US-Elektroauto-Spezialist Tesla hat in den vergangenen drei Monaten nur 208 Fahrzeuge von seinem neuen SUV Model X ausgeliefert. Erst zum Jahresende wurde die Produktion auf 238 Wagen des Modells pro Woche hochgeschraubt. Das führte dazu, dass Tesla in dem Quartal zwar gut 500 Fahrzeuge vom Model X baute - aber über die Hälfte davon nicht auszuliefern schaffte.

Südwestindustrie legt zu

Die Südwestindustrie hat 2015 trotz eines leichten Dämpfers im November einen positiven Kurs genommen. In den ersten elf Monaten nahmen Umsatz, Produktion und Auftragseingang deutlich zu. Das schlug auch auf die Beschäftigung durch. Ende November beschäftigten die Industriebetriebe im Südwesten 1,12 Mio. Menschen - gut 12 000 mehr als 2014.