Zahlen & Fakten

SWP 11.11.2014

Panamera sorgt für Plus

Der Sportwagenbauer Porsche hat die Zahl seiner Auslieferungen an Kunden dank der Limousine Panamera kräftig gesteigert. Von Januar bis Oktober wurden 151 500 Fahrzeuge übergeben. Das entspricht einem Plus von rund 14 Prozent, wie die Porsche AG in Stuttgart mitteilte. Besonders gefragt war mit mehr als 20 000 Autos demnach der Panamera.

Banken halten Frist ein

Die Durchfaller beim EZB-Bankenstresstest haben offenbar fristgerecht ihre Pläne vorlegt, wie sie sich gegen schwere Zeiten wappnen wollen. Die Europäische Zentralbank (EZB) wollte sich zu dem Thema nicht äußern. In Finanzkreisen hieß es aber, es gebe keine Berichte über Probleme. Die betroffenen Institute mussten bis gestern mitteilen, wie sie ihre Kapitallücken schließen wollen.

Rubel im freien Handel

Die russische Notenbank unternimmt einen gewagten Schritt und gibt den Wechselkurs des Rubels überwiegend frei. Die bisherige Wechselkurspolitik werde aufgegeben, heißt es in einer Mitteilung der Zentralbank. Stattdessen soll sich der Kurs des Rubel am Markt bilden. Daraufhin gewann die russische Währung gegenüber dem Dollar zeitweise mehr als 3 Prozent, sodass etwas mehr als 45 Rubel für 1 Dollar gezahlt werden musste.

Wincor Nixdorf stagniert Der Umsatz des Geldautomaten- und Kassensystem-Herstellers Wincor Nixdorf verzeichnete im Geschäftsjahr 201/14 (30.9.) einen stabilen Umsatz von 2,4 Mrd. EUR. Der Gewinn des Paderborner Unternehmens stieg um 18 Prozent auf 104 Mio. EUR.

China öffnet Aktienmarkt

Die Börsen in Hongkong und Shanghai beginnen nächste Woche eine enge Kooperation, die den bislang stark abgeschotteten chinesischen Aktienmarkt für ausländische Anleger öffnen wird. Mit der Öffnung wird es Anlegern in Hongkong und Shanghai ermöglicht, jeweils an der anderen Börse gelistete Papiere zu handeln.