Zahlen & Fakten

SWP 20.09.2014

ZF beruhigt Belegschaft

Beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen soll es nach der Übernahme von TRW Automotive keine Entlassungen geben. "Wir brauchen alle Mitarbeiter. Beide Unternehmen bauen derzeit Personal auf, da sie aufgrund ihrer Technologieposition zur Zeit stark wachsen", sagte der ZF-Vorstandschef Stefan Sommer der "Automobilwoche". ZF Friedrichshafen übernimmt, wie berichtet, den US-Zulieferer TRW Automotive für umgerechnet rund 9,5 Mrd. EUR.

Ford drosselt Produktion

Der US-Autobauer Ford will am Standort Köln die Produktion des Kleinwagens Fiesta weiter drosseln. Bei der Bundesagentur für Arbeit werde das Unternehmen noch im laufenden Monat für Oktober und November für insgesamt 11 Tage Kurzarbeit beantragen, sagte eine Sprecherin der Ford-Werke. Von der Kurzarbeit wären von insgesamt 17 000 Menschen am Standort Köln rund 4000 Beschäftigte in der Fahrzeugmontage betroffen.

Preisverfall bei Biosprit

Der Preisverfall bei Biokraftstoffen in Europa macht dem Bioethanol-Hersteller Cropenergies (Mannheim) schwer zu schaffen. Deshalb erwartet die Südzucker-Tochter, die rund 320 Mitarbeiter hat, in diesem Geschäftsjahr 2014/15 keine schwarzen Zahlen mehr. Im laufenden Geschäftsjahr wird beim operativen Ergebnis (Ebit) zwischen null und einem Verlust von 20 Mio. EUR gerechnet. Beim Umsatz peilen die Mannheimer bis Ende Februar 2015 nun 5 bis 10 Prozent Wachstum

auf 820 bis 860 Mio. EUR an.

Wechsel bei Douglas

Douglas-Vorstandschef Henning Kreke übernimmt kommissarisch die Leitung der gleichnamigen Parfümeriekette mit Sitz in Hagen. Der zum Monatsende auslaufende Vertrag des bisherigen Parfümerie-Chefs Manfred Kroneder werde in beiderseitigem Einvernehmen nicht verlängert, teilte das Unternehmen mit. Kreke werde den Posten zunächst zusätzlich zu seinem bisherigen Amt übernehmen. Zu den Hintergründen des Wechsels wollte eine Sprecherin keine Stellung nehmen. Douglas gehört mehrheitlich dem Finanzinvestor Advent.

Neuer Celesio-Vorstand

Der erst jüngst vom US-Konzern McKesson übernommene Pharmahändler Celesio (Stuttgart) baut seinen Vorstand um. Marketingvorstand

Stephan Borchert scheide zum Ablauf des 22. September 2014 "in bestem beiderseitigem Einvernehmen" aus, teilte das Unternehmen mit. Neu in das Gremium rückt Tilo Köster auf, der für die Themen Recht und Compliance Verantwortung trage. Köster ist seit 1992 bei dem Unternehmen.