ZAHLEN & FAKTEN

SWP 10.04.2014

Exporte gehen zurück

Die Ausfuhren deutscher Unternehmen sind im Februar leicht zurückgegangen. Im Vergleich zum Vormonat sanken die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 1,3 Prozent. Hingegen nahmen die Einfuhren geringfügig um 0,4 Prozent zu.

Unsichere Gasbranche

Unsicherheit in der Gasbranche wegen der Ukrainekrise hat das Gas-Handelsvolumen an der Leipziger Energiebörse EEX steil nach oben getrieben. Im ersten Quartal des Jahres wurden am Spot- und Terminmarkt für Gas 83,4 Terawattstunden gehandelt worden, 180 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Elektroindustrie wächst

Die Konjunktur der deutschen Elektro-Industrie entwickelt sich auch im Februar positiv. Sowohl die Umsätze (plus 4,7 Prozent auf 13,3 Mrd. EUR) als auch die Auftragseingänge (plus 7,5 Prozent) lagen deutlich über den Werten aus dem Vorjahresmonat, teilt der Branchenverband ZVEI mit. Besonders viele und große Bestellungen kamen aus dem Euro-Raum: Das Auftragsvolumen stieg um 22,6 Prozent.

Sprudel beliebter

Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG erhofft sich von der Fußball-WM eine kleine Unterstützung. Nach seinem Umbau plant der Produzent von Saft und Mineralwasser im Kerngeschäft mit Mineralwasser wieder mit einem leichten Absatz- und Umsatzplus. Auch das operative Ergebnis werde sich verbessern. 2013 sank der Umsatz um 3,4 Prozent auf 138,7 Mio. EUR. Unterm Strich arbeitete sich der Getränkehersteller dank niedrigerer Kosten mit 1,4 Mio. EUR Gewinn wieder in die schwarzen Zahlen.

Dachmarke stärken

Im Kampf um Fachkräfte will der Mischkonzern Freudenberg (Weinheim) seine Dachmarke stärken. Viele junge Bewerber wüssten nicht, dass Freudenberg mit seinen 12 Teilkonzernen ein globales Unternehmen sei.

Dachser liefert mehr

Der Logistikkonzern Dachser (Kempten) profitiert vom Lebensmittelhandel in Europa. Im vergangenen Jahr steigerte der Konzern seinen Umsatz mit dem Transport von Fleisch- und Wurstwaren, Wein, Kaffee oder anderen Lebensmitteln um mehr als 8 Prozent auf 620 Mio. EUR.

Indien liebt Facebook

Facebook hat in Indien mit seinen 100 Millionen Nutzern mehr Facebook-Mitglieder als Deutschland Einwohner. Viele Menschen nutzen Facebook über ihre Handys.