Was man bei bestehenden Verträgen beachten muss

SWP 02.11.2012

Die Konditionen der Altverträge ändern sich durch die neuen Unisex-Tarife nicht. Vorsicht geboten ist allerdings, wenn Versicherungskunden nach dem 21. Dezember ihre Police ändern wollen. Soweit in einem vor dem Stichtag abgeschlossenen Vertrag Änderungen bereits vereinbart oder als Option enthalten sind (Dynamik der Beiträge oder Erhöhung der Versicherungssumme), sollte es bei den bisherigen Rechnungsgrundlagen bleiben.

Wenn die Änderung des Vertrags jedoch so wesentlich ist, dass sie dem Abschluss eines neuen Vertrages gleichkommt, wird dieser Altvertrag auf den Unisex-Tarif umgestellt. Der Branchenverband GDV empfiehlt in solchen Fällen den Versicherungsnehmern, entsprechende Pläne mit ihrem Berater zeitnah zu klären.