Berlin Vorsicht bestimmt Herbstgutachten

Berlin / DPA 11.10.2012

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute sehen Abwärtsrisiken für die deutsche Konjunktur. Für das Jahr 2013 halbieren sie nach Medienberichten ihre Wachstumsprognose: In ihrem Herbstgutachten, das am heutigen Donnerstag vorgestellt wird, rechnen sie nur noch mit einem Plus von 1,0 Prozent. Für 2012 senkten sie ihre Erwartungen nur leicht von 0,9 auf 0,8 Prozent gegenüber der Frühjahrsprognose.

Unterdessen spricht auch das Bundeswirtschaftsministerium davon, dass sich die Wirtschaft "mit merklich gedämpfter Dynamik entwickelt", wie es im Oktober-Bericht zur wirtschaftlichen Lage heißt. Gegenüber den rezessiven Tendenzen im Euroraum zeige sich die deutsche Wirtschaft weiterhin vergleichsweise widerstandsfähig, aber die Stimmung bei den Unternehmern habe sich aber weiter verschlechtert.