Verdi-Landeschef Martin Gross ist am Freitag im Amt bestätigt worden. Der 58-Jährige wurde auf der Delegiertenversammlung in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) mit 99,4 Prozent der Stimmen für vier Jahre gewählt, wie ein Sprecher mitteilte. Es gab keinen Gegenkandidaten. Er hat den Posten seit November 2016 inne. Gross will das Thema Arbeitszeit künftig zu einem Schwerpunkt der Arbeit der Gewerkschaft machen. Zu seiner Stellvertreterin wurde erneut Hanna Binder mit 80,4 Prozent gewählt. Ebenfalls wieder im Amt als Stellvertreterin bestätigt wurde Susanne Wenz. Für sie stimmten 97,4 Prozent der Delegierten. Verdi zählt im Südwesten 216 000 Mitglieder.

Verdi Baden-Württemberg