Frankfurt Unsicherheit durch Hurrikan

Frankfurt / DPA 30.10.2012

"Sandy" hat den Handel auch in Deutschland deutlich beeinträchtigt. Dies sagte Aktienexperte Markus Huber von ETX Capital mit Verweis auf sehr geringe Handelsvolumina. Unter den befürchteten Schäden durch den Wirbelsturm litten vor allem die Aktien aus dem Versicherungssektor. So rutschten die Titel der beiden Rückversicherer Munich Re und Hannover Rück ab. Die Börsen in New York bleiben wegen der gefährlichen Wetterlage geschlossen.

In Frankfurt fiel der Dax zum Handelsschluss. Damit knüpfte der Leitindex an seine Schwäche in der Vorwoche an.

Der Tec-Dax verlor 0,20 Prozent auf 799,53 Punkte.