Wiesbaden/Stuttgart Teuerungsrate bleibt stabil

Wiesbaden/Stuttgart / DPA 28.07.2012

Die Inflation bleibt moderat. Im Juli verharrte die Jahresteuerungsrate bei 1,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Juni hatte die Inflation mit 1,7 Prozent bereits den niedrigsten Wert seit Ende 2010 erreicht. Volkswirte rechnen allerdings damit, dass die Lebenshaltungskosten demnächst wieder steigen werden.

Gegenüber dem Vormonat legten die Verbraucherpreise im Juli um 0,4 Prozent zu. Hauptgründe für den Anstieg: Pauschalreisen und Ferienwohnungen wurden in der Urlaubszeit teurer. Auch Autofahrer mussten wieder tiefer in die Tasche greifen. Erstmals seit März wurde auch Heizöl wieder teurer. Weniger als noch im Juni mussten die Verbraucher dagegen für Obst und Gemüse sowie Bekleidung und Schuhe zahlen. In Baden-Württemberg sank die Teuerungsrate im Juli auf 1,4 Prozent, nach 1,6 Prozent im Juni.