Frankfurt Syrien-Konflikt belastet

Frankfurt / DPA 28.08.2013

Die Sorge um eine Eskalation des Konfliktes in Syrien hat den deutschen Aktienmarkt gestern deutlich ins Minus gedrückt. Auch überraschend positive Konjunkturdaten aus Deutschland hellten die Stimmung der Anleger nicht auf.

Die USA könnten nach Informationen des US-Senders NBC bereits von morgen an mit Raketenangriffen auf Syrien beginnen. Wegen der Verunsicherung durch den drohenden Militärschlag gegen Syrien zögen sich viele Investoren trotz eines guten deutschen Ifo-Geschäftsklimaindex zurück, sagte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets.

Der Tec-Dax büßte 2,37 Prozent auf 1021 Punkte ein.