Stuttgart Stuttgart wird fast vollständig mit Glasfaser vernetzt

Stuttgart / DPA 02.07.2018

Die Deutsche Telekom und die Region Stuttgart haben in Stuttgart am Montag vereinbart, das Glasfasernetz der Region binnen zwölf Jahren für 1,6 Milliarden Euro flächendeckend auszubauen. Die Telekom wird mit 1,1 Milliarden Euro den Löwenanteil der Investition tragen. 500 Millionen Euro in Form von Geld- und Sachleistungen sollen aus der Region kommen. Bis 2030 sollen dann 90 Prozent der rund 1,4 Millionen Haushalte einen Gigabit-Anschluss haben und damit auf superschnelles Internet zugreifen können. Bisher liege die Abdeckung bei unter einem Prozent, heißt es bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Das Vorhaben ist deshalb wegweisend, weil die Region als Ganzes für die 179 Kommunen am Verhandlungstisch sitzt, anstatt dass die Telekom mit jeder einzelnen Kommune verhandeln muss. Noch im Juli finden in den fünf Landkreisen der Region Informationsveranstaltungen statt, anschließend soll Ende des Jahres der Vertrag unterzeichnet und bereits 2019 mit den Arbeiten begonnen werden.

Presseinformation der Telekom

Presseinformation der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel