Stuttgart Statistiker: Das Apfeljahr 2018 wird gut

Auf einer Apfelplantage liegen frisch geerntete Äpfel in einer Sammelbox. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Auf einer Apfelplantage liegen frisch geerntete Äpfel in einer Sammelbox. Foto: Patrick Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Stuttgart / DPA 09.08.2018

Günstige Witterungsbedingungen zur Blüte und ein guter Fruchtansatz sorgen für volle Apfelbäume im Südwesten. Die Obst-Experten des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg gehen davon aus, das die Flächenerträge von Apfelsorten wie Fuji, Jonagold und Topaz gut 30 bis 40 Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre liegen könnten, wie sie am Donnerstag in Stuttgart mitteilten. Insgesamt erwarten sie bei der bestehenden Anbaufläche von 12 100 Hektar im Südwesten eine Apfelernte von rund 411 000 Tonnen. Fast die Hälfte davon bestreiten demnach die Hauptsorten Elstar (56 500 Tonnen), Jonagold (47 400 Tonnen), Gala (38 800 Tonnen) und Braeburn (36 400 Tonnen).

Mitteilung des Statistischen Landesamtes

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel