Augsburg Sonntagsverbot für Amazon

DPA 15.04.2016
Der Internet-Versandhändler Amazon darf auch im Weihnachtsgeschäft keine Sonntagsarbeit anordnen. Dies hat das Verwaltungsgericht Augsburg entschieden (Az.: 5 K 15.1834).

Das Weihnachtsgeschäft sei ein regelmäßig wiederkehrendes Ereignis, auf das sich das Unternehmen einstellen könne. Es lägen somit keine Gründe vor, die Ausnahmen vom grundsätzlichen Beschäftigungsverbot an Sonntagen rechtfertigen könnten.

Amazon hatte im Logistikzentrum in Graben an den beiden Sonntagen vor dem Weihnachtsfest 2015 zusätzlich 300 Mitarbeiter einsetzen wollen. Die Gewerbeaufsicht bei der Bezirksregierung von Schwaben hatte das genehmigt. Dagegen klagte die Gewerkschaft Verdi beim Verwaltungsgericht Augsburg. Im Eilverfahren untersagte das Gericht die Sonntagsarbeit, im Hauptsacheverfahren wurde diese Entscheidung nun bestätigt.