Seoul Rekordgewinn bei Samsung durch Handys

Seoul / DPA 28.07.2012

Der Smartphone-Boom beschert dem südkoreanischen Technologiekonzern Samsung ein Rekordergebnis nach dem anderen. Im zweiten Quartal 2012 stieg der Überschuss im Jahresvergleich um 48 Prozent auf 5,2 Billionen Won (etwa 3,7 Mrd. EUR), teilte der Weltmarktführer bei Mobiltelefonen mit, Speicherchips und Fernsehern mitteilte. Damit übertraf Asiens größter Hersteller von Verbraucherelektronik seinen Rekordgewinn aus dem ersten Vierteljahr.

Auch im dritten Quartal dürften die Smartphones nach Ansicht von Marktbeobachtern weiter kräftig Geld in die Kassen von Samsung spülen und dem wichtigsten Konkurrenten Apple zumindest bei den Verkaufszahlen weiter vorneweg eilen. Die Verbraucher warten ab, bis der Konzern aus Kalifornien das neue Modell seines Verkaufsschlagers iPhone im Herbst einführt.

Die Südkoreaner profitieren vor allem von der weiterhin starken Nachfrage nach Smartphones der Galaxy-Reihe, insbesondere des neuen Flaggschiffs Galaxy S3. Samsung setzte nach Berechnungen von Marktforschern in den Monaten April bis Juni doppelt so viele Smartphones wie Apple ab.

Die Stärke im Smartphone-Markt verdeckte erneut die Schwächen im Chip-Geschäft, das von einem rückläufigen PC-Bedarf und Überkapazitäten belastet ist. Die Auslieferung von Fernsehbildschirmen dürfte sich dagegen erhöhen.