Vetrauen zurückgewinnen Quartalszahlen: Griechenlands Wirtschaft wächst

Griechenland muss seit 2010 mit internationalen Finanzhilfen vor dem finanziellen Kollaps bewahrt werden. Foto: Simela Pantzartzi/ANA-MPA/EPA
Griechenland muss seit 2010 mit internationalen Finanzhilfen vor dem finanziellen Kollaps bewahrt werden. Foto: Simela Pantzartzi/ANA-MPA/EPA © Foto: Simela Pantzartzi
Athen / DPA 04.06.2018

Die griechische Wirtschaft ist auf Wachstumskurs. In den ersten drei Monaten des Jahres lag das Wirtschaftswachstum bei 2,3 Prozent, wie das Statistikamt (Elstat) mitteilte.

Im Vergleich zum letzten Quartal 2017 wuchs die griechische Wirtschaft damit um 0,8 Prozent. Finanzexperten werten den Aufschwung als Zeichen, dass das im Haushalt angepeilte Wachstumsziel von 1,9 Prozent für 2018 erreicht werden könnte.

Griechenland muss seit 2010 mit internationalen Finanzhilfen vor dem finanziellen Kollaps bewahrt werden. Das laufende dritte Hilfspaket in Höhe von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August 2018 aus.

Athen hofft, bis dahin das nötige Vertrauen an den Finanzmärkten zurückgewonnen zu haben, um sich wieder eigenständig Kapital beschaffen zu können.

Bericht Elstat (Englisch)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel