Der Verein Aktion Plagiarius verleiht seit 1977 einen Schmähpreis für dreiste Kopien von hochwertigen Produkten.

Der Schmäh-Preis ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase, die symbolisch für die ungerechtfertigten Gewinne der Produktpiraten steht. Die Nominierung treffe allerdings keine Aussage darüber, ob die jeweilige Nachahmung im juristischen Sinne erlaubt oder rechtswidrig sei, schränkte der Verein ein. Die Nachahmer erhalten regelmäßig Gelegenheit, sich zu den Vorwürfen zu äußern. In den vorgestellten Fällen hatten sie meist Unterlassungserklärungen für den weiteren Vertrieb unterschrieben.

Das sind die Plagiarius-Preisträger 2020

Jetzt stehen die Preisträger 2020 fest. Gewonnen hat demnach das Küchen-Schneidgerät „Nicer Dicer Quick“. Das Originalgerät stammt von der deutschen Firma Genius aus Limburg. Die Fälschung kommt aus China.

Alle Preisträger des Plagiarius 2020 gibt’s in unserer Bildergalerie:

Laut EU-Kommission haben die europäischen Zollbehörden 2018 an den EU-Außengrenzen mehr als 27 Millionen rechtsverletzende Produkte mit einem Wert von mehr als 740 Millionen Euro beschlagnahmt. China (inklusive Hong Kong) ist das Herkunftsland Nummer eins für Fälschungen.