NOTIZEN vom 9. Juli

Minister Alexander Bonde fordert vom Bund, den Waldbesitzern entgegenzukommen.
Minister Alexander Bonde fordert vom Bund, den Waldbesitzern entgegenzukommen.
SWP 09.07.2012

Arbeiten im Urlaub

Die Hälfte aller berufstätigen Deutschen schaltet einer Studie zufolge nicht einmal im Urlaub richtig ab. 49

Prozent der Beschäftigten wollen in ihren Ferien bis zu drei Stunden am Tag arbeiten, wie eine Befragung des Bürodienstleisters Regus ergab. Fast jeder zehnte Berufstätige arbeitet sogar mehr als drei Stunden, statt am Pool zu entspannen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Reclam streicht Stellen

Der Reclam-Verlag in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) streicht fast jede vierte Stelle. 19 von 82 Jobs fallen weg. Der Grund: Die Auslieferung an den Buchhandel übernimmt künftig das Stuttgarter Unternehmen Koch, Neff & Oetinger, das diesen Service bereits für mehr als 160 Verlage erbringt.

Drogerieumsatz sinkt

Die Verbraucher Deutschland haben rege den Ausverkauf mit hohen Rabatten der Ehinger Drogeriemarktkette Schlecker genutzt. In der Folge sanken im April und Mai die Umsätze der Branche laut GfK um 4,8 und 6,6 Prozent. Die Marktforscher aus Nürnberg gehen davon aus, dass das Hamstern der Kunden auch in den nächsten Wochen die Umsätze drücken wird.

Hilfe für Waldbesitzer

Forstminister Alexander Bonde (Grüne) will nach den teils verheerenden Unwettern betroffenen Waldbesitzern unter die Arme greifen. Diese könnten vom Land zwischen 70 und 85 Prozent der Kosten für die Aufforstung erhalten. Von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble forderte er mit Blick auf zunehmende Wetterextreme eine steuerfreie Risikoausgleichsrücklage für land- und forstwirtschaftliche Betriebe. In Baden-Württemberg sind nach seinen Worten 350 000 Kubikmeter Sturmholz angefallen.

Deutsche Bank verklagt

Verschiedene Investoren erheben Klage gegen Banken wegen mutmaßlicher Manipulationen des Marktzinssatzes Libor. Auch eine zum Frankfurter Bankhaus Metzler gehörende Kapitalanlagegesellschaft beteiligt sich in New York an mehreren Sammelklagen gegen die Deutsche Bank und andere Banken.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel