Berlin März bester Verkaufsmonat der Autobauer

DPA 10.04.2014
Frühlingsgefühle auf dem Automarkt: Der März hat bei den deutschen Autobauern für Rekordverkäufe gesorgt.

Die Oberklasse-Hersteller BMW, Audi und Daimler fuhren jeweils die besten Verkaufszahlen ihrer Geschichte ein - und profitierten dabei vom späten Ostertermin und dem Ende des frostigen Winters in den USA.

Auf dem zweitgrößten Automarkt der Welt hatten die Verkaufszahlen im März besonders kräftig zugelegt, nachdem Schnee und Kälte die Menschen in den ersten beiden Monaten noch von den Autohäusern ferngehalten hatten. Dass die Osterfeiertage erst Mitte April liegen, war ein weiterer Grund, warum die Autobauer für den vergangenen Monat teils zweistellige Zuwachsraten verzeichnen konnten. Der März ist jedes Jahr einer der besten Verkaufsmonate für die Autoindustrie.

Den größten prozentualen Sprung machte die Volkswagen-Tochter Audi mit einem Plus von 15,4 Prozent. Daimlers Pkw-Sparte legte trotz Rückgängen bei der Kleinwagen-Marke Smart um 11,7 Prozent zu, knapp dahinter lag BMW mit 11,3 Prozent, wobei ein Modellwechsel bei der Tochter Mini das Wachstum bremste. Die Kernmarke der Münchner legte indes um fast 17 Prozent zu.

In absoluten Zahlen bleibt BMW die Nummer eins der Oberklasse. Im März verkaufte das Unternehmen erstmals mehr als 200 000 Autos in einem Monat.