Göppingen Märklin: Geld für die Gläubiger

Göppingen / JOA 18.05.2013

Nach dem Verkauf von Märklin an den Bobby-Car-Produzenten Simba Dickie erhalten die 1353 Gläubiger des Modellbahnherstellers ihre Forderungen in vollem Umfang. Bis Ende Mai werde die Ausschüttung erfolgen, teilte der ehemalige Märklin-Insolvenzverwalter Michael Pluta der SÜDWEST PRESSE mit. Die Höhe der Ausschüttung gab der Ulmer Anwalt mit einem "mittleren zweistelligen Millionenbereich" an. Alleine 600 Märklin-Mitarbeiter sowie frühere Beschäftigte am Standort Göppingen sollen rund 1,7 Mio. EUR erhalten.

Die Beschäftigten, die jetzt mit dem Mai-Gehalt auch die Rückzahlung ihrer einstigen Guthaben aus Urlaub und Gleitzeit zu erwarten haben, zeigten sich hocherfreut, berichtete der Betriebsratschef Georg Geiger. "Da hatte zum Beginn der Insolvenz 2009 niemand damit gerechnet." Entsprechend gut sei die Stimmung.