Börse in Frankfurt Dax zollt gutem Lauf Tribut

Frankfurt: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler
Frankfurt: Händler verfolgen auf ihren Monitoren im Handelssaal der Börse die Kursentwicklung. Foto: Boris Roessler © Foto: Boris Roessler
Frankfurt/Main / DPA 30.07.2018

Nach seinem jüngsten Aufschwung ist dem Dax am Montag die Kraft ausgegangen. Allerdings hielten sich die Verluste trotz des wieder kräftig steigenden Eurokurses in Grenzen.

Der deutsche Leitindex beendete den Handel mit einem Minus von 0,48 Prozent auf 12.798,20 Punkte. Am Freitag war der Dax mit dem größten Wochengewinn seit März aus dem Handel gegangen und hatte die vierte Woche in Folge zugelegt.

MDax und TecDax gaben ebenfalls nach: Der Index der mittelgroßen Werte sank um 0,33 Prozent auf 26.885,70 Punkte. Der Technologiewerte-Index büßte 1,37 Prozent auf 2912,24 Punkte ein. Europaweit gab es ebenfalls Verluste.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel