IN EIGENER SACHE: Haller Tagblatt gehört künftig zur Neuen Pressegesellschaft Zukunftssicherung für die Heimatzeitung im SWP-Verbund

SWP 29.09.2012
Mit dem 1. Oktober übernimmt die Neue Pressegesellschaft, der Verlag der Südwest Presse Ulm, den Zeitungsverlag Schwäbisch Hall, in dem das Haller Tagblatt (Auflage 17 000), das Wochenblatt KreisKurier (Auflage 68 000) und - in einer Tochtergesellschaft - das Monatsmagazin hohenlohe trends...

Mit dem 1. Oktober übernimmt die Neue Pressegesellschaft, der Verlag der Südwest Presse Ulm, den Zeitungsverlag Schwäbisch Hall, in dem das Haller Tagblatt (Auflage 17 000), das Wochenblatt KreisKurier (Auflage 68 000) und - in einer Tochtergesellschaft - das Monatsmagazin hohenlohe trends (Auflage 22 500) erscheinen. Der bisherige Verleger und Verlagseigentümer Claus Detjen bleibt dem Zeitungsverlag Schwäbisch Hall als Herausgeber des Haller Tagblatts und Mitglied des Redaktionsbeirats der Südwest Presse verbunden.

Die Fusion, die Detjen seit langem anstrebte, wurde durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs möglich. Das Haller Tagblatt gehört seit mehr als 40 Jahren zur Partnergruppe der Südwest Presse, in der über 20 Tageszeitungen mit einer täglichen Auflage von mehr als 300 000 zusammenarbeiten.

Mit der Fusion soll nach dem Willen des bisherigen und des neuen Gesellschafters die Zukunft des Haller Tagblatts in einer starken Mediengruppe gesichert werden. Der Geschäftsführer der Neuen Pressegesellschaft, Thomas Brackvogel, und Detjen erklärten, die wirtschaftliche und publizistische Grundlage des Haller Tagblatts werde weiterhin die lokale Verwurzelung in seinem Markt im Altkreis Hall und die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Zeitungen im Kreis Schwäbisch Hall (Hohenloher Tagblatt, Rundschau Gaildorf) sein. "Die Heimat des Haller Tagblatts bleibt dort, wo seine Leserinnen und Leser leben", versichern beide Seiten.

Die Einbindung in die größere Mediengruppe ermöglicht, wie Brackvogel und Detjen betonten, zugleich die Nutzung aller Möglichkeiten des Internets, die einem kleinen Verlag in der immer stärker werdenden Medienkonkurrenz allein nicht gelingen könne. Die Südwest Presse sichere mit ihrem anspruchsvollen überregionalen Redaktionsteil, dass die Leser im Markt des Haller Tagblatts über den starken Lokal- und Regionalteil hinaus umfangreich und zuverlässig über das Land Baden-Württemberg, die nationalen und internationalen Ereignisse, die Wirtschaft sowie den überregionalen Sport informiert werden. Die Leser erhielten zur gedruckten Zeitung in der Zukunft attraktive Angebote für die Nutzung der neuen elektronischen Informationssysteme vom Online-Dienst bis zur App für Handys und i-Pads und andere mobile Geräte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel