Energie Heizöl ist gerade teuer

Frankfurt / Rolf Obertreis 11.08.2018

Die anhaltende Trockenheit in Deutschland haben den Preis für Heizöl in den letzten Tagen nach oben getrieben und werden ihn möglicherweise weiter treiben. Grund: Die Tank-Schiffe auf den Flüssen können ihrer Kapazität nur zu 30 bis 40 Prozent ausnutzen, weil sie sonst zu schwer und der Tiefgang bei dem niedrigen Wasserstand zu groß wäre. „Trotzdem müssen die Händler den Transport voll bezahlen. Das alles treibt den Preis um zwei bis drei Cent pro Liter“, sagt Energiehändler Bernd Schilly vom Verband für Energiehandel Südwest-Mitte (VEH).

Zugleich stiegen dadurch auch die Logistikkosten. Heizöl kostet deshalb aktuell mit 77 Cent inklusive Mehrwertsteuer pro Liter bei Abnahme von 3000 Litern 20 Cent mehr als vor einem Jahr. Verstärkt wird der Preisdruck durch den schwächeren Euro. Rohöl wird in Dollar bezahlt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel