Große Familienfirma

SWP 12.01.2013

Das Familienunternehmen Hipp ist in Deutschland mit einem Anteil von 50 Prozent Marktführer unter den Herstellern von Babynahrung. Die Firma beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter, macht einen Umsatz von 550 Mio. Euro und produziert in sieben Ländern. Gegründet wurde die Firma von Joseph Hipp. Weil seine Frau ihre Zwillinge nicht stillen konnte, verrührte der Konditor aus Pfaffenhofen Zwiebackmehl mit Milch zu einem Brei und verkaufte es später in München von Haus zu Haus. Nach dem Tod Georg übernahm der promovierte Jurist Claus Hipp 1967 zusammen mit seinen beiden Brüdern die Firma. Einer der beiden ist auch heute noch in der Führung, ebenso wie zwei Söhne von Claus Hipp, der zehn Enkelkinder hat. hes