Auto Gleiche Crash-Tests

Stuttgart / Thomas Veitinger 01.12.2016

Daimlers Entwicklungschef Thomas Weber hat sich für eine stärkere Angleichung von Crash-Tests weltweit ausgesprochen. „Wir wünschen uns natürlich weltweit harmonisierte und standardisierte Regeln, weil es uns helfen würde, Komplexität einzugrenzen“, sagte Weber bei der Einweihung eines neuen Zentrums für Fahrzeugsicherheit in Sindelfingen bei Stuttgart. 

Die Anforderungen an Sicherheit seien enorm gestiegen, sagte Weber. Die Zahl der bei Daimler in Sindelfingen pro Jahr durchgeführten realen Crash-Tests habe sich in den vergangenen 15 Jahren auf 700 verdoppelt und gehe in Zukunft in Richtung 900 bis 1000. Hinzu kommen tausende Simulationen. Jedes Land habe andere Anforderungen. Russland etwa fordere einen Unfalltest mit Überschlag auf dem Dach.